AGB`s

 

Der Tierhalter versichert, daß das übergebene Tier sein Eigentum ist, frei von ansteckenden Krankheiten und eine gültige Impfung

(Katzenseuche, Katzenschnupfen, bei zeitweisen Freigängern zusätzlich  gegenTollwut und  Leukose) besitzt.

Aufgenommen werden nur Katzen, deren gültige Schutzimpfung nachgewiesen wurde. Katzen, die überwiegend Tag oder Nacht draußen sind, richtige FREIGÄNGER

nehme ich nicht in die Pension auf. Hier biete ich in kleinem Umfang mobile BETREUUNG an.

Kater müssen ab dem 6. Monat kastriert sein wenn Sie in die Pension kommen.

Das Impfbuch und ein aktueller Gesundheitsscheck  muss mitgebracht werden und bleibt in der Zeit des Aufenthaltes in der Katzenpension. ( Diese Auflage kommt vom Veterinäramt Trier )

Ein Flohschutz  mindestens 2 Wochen vor Ankunft in die Pension auftragen, eine Wurmkur darf nicht länger als 3 Wochen zurückliegen.

Bei Verschweigen einer ansteckenden Krankheit (oder Kontakt mit infizierten Tieren) übernimmt der Besitzer im Falle einer Ansteckung oder Gefährdung anderer Pensionstiere ausnahmslos alle diesbezüglichen anfallenden Kosten (z.B.Tierarztkosten, Folgekosten, Fahrtkosten usw)

 

Sollte ihr Tier während der Pensionszeit erkranken, wird dieses schnellstmöglich tierärztlich versorgt. Meine Tierärztin ist vor Ort ansässig. Alle diesbezüglichen Kosten gehen zu Lasten des Tierhalters.

Die Pensionstiere werden mit bestem Wissen betreut.

Haftung bei Verletzung von Katzen untereinander, trägt immer der Tierhalter für seine eigene Katze.

 

Bei den Pensionstieren ist mit der verbindlichen Anmeldung, auch per Email, eine Reservierungspauschale von 60 % bei Buchung sofort fällig. Mit dem Aufnahmetag ist der gesamte Pensionspreis fällig. Mit Buchung werden die AGB`s automatisch akzeptiert.

Buchungen aus dem AUSLAND  werden nach wiederholten kurzfristigen Absagen nur bei Vorabzahlung bestätigt.


Auch bei kurzfristiger STORNIERUNG von  10 - 21 Tagen vor  Beginn des Aufenthaltes in der Pension wird die Pauschale von 60 %  in RECHNUNG gestellt bzw. mit der Anzahlung verrechnet. Bei 22  bis 25 Tage Absage sind  20 %  der Buchungskosten zu zahlen.

 Bei Absage 1 - 9 Tage vor Beginn der Aufnahme in die Pension ist der gesamte Betrag fällig!

 Dieses gilt natürlich auch für die Buchung der mobilen Betreuung bei Ihnen zu Hause! Da ich nur ein bis zwei Aufträge außer Haus am Tag annehme, trifft eine Absage besonders.

  

 

 

Der Pensionsspreis wird bar bezahlt bei Aufnahme der Katze oder Vorabüberweisung und ist ein Endpreis. Umsatzsteuer/MWST wird aufgrund der Befreiung

 für Kleinunternehmer  gemäß Paragraph 19

 Abs.1 UStG nicht erhoben.

 

 

Meine kleine Pension ist von Montag bis Samstag für die Aufnahme /Abholung der Pensionskatzen geöffnet.

Mo-Fr 8.00 bis 10.00 Uhr und 17.00  bis 19.30 Uhr. Samstag zwischen 09.00 Uhr und 18.00 Uhr nach Vereinbarung.

 Die Uhrzeit wird dann  persönlich abgestimmt.

SONNTAGS/FEIERTAGS ist für Aufnahme  und Abholung geschlossen.

Jeder angefangene Pensionstag wird in voller Höhe berechnet.

Mindestaufenthalt 3 Tage